Geschichte entdecken

Wismar

Wismar liegt ca. 25 km entfernt und ist mit dem Auto gut über eine Strecke entlang der Ostsee zu erreichen. Die Altstadt von Wismar repräsentiert heute noch idealtypisch die entwickelte Hansestadt aus der Blütezeit des Städtebundes im 14. Jahrhundert. Die „Backsteinstadt“ Mecklenburg-Vorpommerns bewahrte ihre mittelalterlichen Grundrisse mit Straßennetz sowie der Quartier- und Parzellenstruktur nahezu unverändert. Die überlieferte Bausubstanz stellt ein anschauliches Dokument für die politische und wirtschaftliche Bedeutung sowie den außerordentlichen Reichtum der Städte im Mittelalter dar. Insbesondere die sechs monumentalen Backsteinkirchen bilden einen einzigartigen Querschnitt durch die berühmte Sakralarchitektur der Hansestädte im südlichen Ostseeraum. Erhalten blieben u.a. das Hafenbecken in seiner Lage und Form, die durch die Stadt fließende Grube und der mit 1 ha größte Marktplatz an der Ostsee. Seit Juni 2002 steht Wismar auf der Welterbeliste der UNESCO.www.wismar.de