Landwirtschaft

Die Felder rund ums Gutshaus und noch einige Flächen im Dorf dienen dem Gemüse- und Obstanbau. Sie und auch der Kräutergarten werden seit 1995 nach Richtlinien des Bioland-Verbandes (www.bioland.de) bewirtschaftet. Die eigene Landwirtschaft garantiert den kürzesten Lieferweg in die Hotelküche und damit die ganz frischen Zutaten für das vegetarische Buffet. Und die Köche können saisonal-regional zubereiten: Gekocht wird das, was der Garten gerade hergibt.